Zum Inhalt springen

3. Schülertreffen: Sokolov trifft Chemnitz - digital und real

Auch während des Schülertreffens am 11. und 12. November stand die gemeinsame Arbeit im Mittelpunkt. Erneut widmeten sich die Schüler aus Tschechien und Deutschland den Besonderheiten digitaler Technik und wie man mit ihr umgeht.

Die während des dritten Schülertreffens entstandenen Filme werden ebenfalls Eingang in das...

Nach den ersten beiden Treffen der Schüler war die Kennenlernphase während des dritten Treffe4ns eher eine Wiedersehensphase. Um die bereits entstandenen Beziehungen weiter zu fördern, wurden auch diesmal deutsch-tschechische Arbeitsgruppen gebildet, deren Aufgabe es war, je einen Film zu drehen.

Nachdem die einzelnen Teams beschlossen hatten, was sie in ihrem Film zeigen wollen, ging es erneut an die Vermittlung von technischen Grundlagen. Wie zuvor in Sokolov schloss sich daran ein Rundgang durch die Schule an, der jede Menge Stoff für die Drehteams bot. Postproduktion, Schnitt sowie das Führen von Interviews zum Thema „Lehr- und Lernmethoden an der Schule“ füllten den Tag aus.

Ein Rundgang durch das abendliche Chemnitz, selbstverständlich mit Stippvisite beim „Kopp“ – dem berühmten Wahrzeichen der Stadt, das Karl-Marx-Denkmal – beendete den ersten Tag. Der zweite bot den Schülerinnen und Schülern jede Menge Wissen rund um die Arbeit mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen. Es wurden Foto-Apps betrachtet und analysiert und selbstverständlich ausprobiert.

Diesmal lautete die Aufgabe, nicht nur Fotos zu schießen, sondern auch deren Bearbeitung und vor allem Manipulation zu erkunden und auszutesten. Mit den Ergebnissen wurden abschließende Collagen erstellt.