Zum Inhalt springen

4. Schülertreffen: Die Geheimnisse des 3D-Druckes

Beim vierten Aufeinandertreffen der Schüler der Projektpartnerschulen - DPFA Chemnitz und ISSTE Sokolov - am 16. Dezember wurden einige, mögliche Geheimnisse des 3D-Druckes gelüftet. Die Ergebnisse waren verblüffend.

Während des Schülertreffens im Dezember erarbeiteten sich die Schüler unter komptenter und...

Spätestens Anfang des kommenden Jahres werden wohl die Dreharbeiten zum gemeinsamen Schülerprojekt, ein Film bzw. Trickfilm über die Arbeit des Erziehers, beginnen. Über die Inhalte, Szenerien, technischen Abläufe und noch einiges mehr konnten sich die deutsch-tschechischen Schülerteams während der bisherigen Schülertreffen, die jeweils in Chemnitz und Sokolov stattfanden, austauschen.

Dabei lernten sich die jungen Damen und Herren inzwischen recht gut kennen, die sprachliche Verständigung fällt immer leichter und sie lernen während des gemeinsamen Tuns voneinander. Sich darauf einzulassen, digitale Techniken und Medien dabei frei und offen zu nutzen, wird nun mit einem gemeinsamen Film belohnt.

Da es sich dabei um einen Trickfilm handelt, der mit Figuren gestellt, fotografiert und gefilmt werden soll, wurden die technischen Möglichkeiten und Kompetenzen der ISŠTE in Sokolov genutzt. So erklärte einer der Fachlehrer des tschechischen Projektpartners seinen und den Chemnitzer Gastschülern inwiefern mit Hilfe eines 3D-Druckers die benötigten Figuren für den Film erstellt werden können. Dabei ging es nicht nur um die reine Bedienung eines solchen Gerätes.

Der nächste Schritt steht nun für den Januar und Februar auf dem Programm. Die Schüler sind jedenfalls grenzübergreifend begeistert und mit großem Engagement dabei. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein!